3. Ausfahrt - 27. September 2020


2. Ausfahrt - 03. bis 05. Juli 2020

 

Ausfahrt nach Österreich ins Montafon / Arlbergpass / Lechtal und nach Bregenz zur Seebühne

 

Abfahrt am Freitag, den 03. Juli 2020 um 12:30 Uhr am Parkplatz der Ludwig Erhardt Schule in Mosbach.

 

Freitags Hinfahrt über A6 / A8 / A81 - Stuttgart / Singen mit Stopp im Kloster Birnau.

 

Übernachtung im Explorer Hotel Montafon in Gaschurn mit BBQ und gemütlichem Beisammensein. 

 

Samstags Ausfahrt über Arlbergpasse / Flexenpass nach Lech mit Stopp am Fischersee Restaurant und Rückfahrt über den Hochtannbergpass / Faschinajoch.

 

Sonntags Heimfahrt über Bregenz mit Besuch der Strandpromenade sowie der Bregenzer Seebühne

 

Zum Abschluss am Sonntag Abend: Gemeinsames Abendessen in den Alten Mälzerei.

 

Für Rückfragen gerne Kontakt:

Tel. 06261 / 93300

Download
Das PDF zur Ausfahrt "Montafon / Arlbergpass / Lechtal / Seebühne Bregenz"
Genaue Beschreibung der Ausfahrt mit allen Attraktionen und dem Programm sowie des Anmeldeformulars !
Österreich 2020 NEU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.3 MB

Bildquelle (Jürgen Quarz privat)
Bildquelle (Jürgen Quarz privat)

1. Ausfahrt - 10. Mai 2020:

 

Vorderpfalz über Hambacher Schloss - Kalmit - Wissembourg en France - Abschluss im Restaurant "Le Saumon"

 

Zum Einklang der Saison geht es dieses Mal in die Vorderpfalz entlang der deutschen Weinstraße durch idyllische und verträumte Dörfchen mit jeweils kleinen Seitenabstechern.

 

Wir treffen uns wie gewöhnlich auf dem Parkplatz der Ludwig-Erhard-Schule in Mosbach, wo wir am 10. Mai 2020 um 9:00 Uhr die Motoren starten.

 

Über die B292 fahren wir gemeinsam nach Sinsheim um dort auf die Autobahn A6 zu wechseln. Von Sinsheim geht es in Richtung Hockenheimer Dreieck über die Autobahn A 61 in Richtung Koblenz bis zum Autobahnkreuz Mutterstadt.

Vom Autobahnkreuz Mutterstadt fahren wir über die A65 in Richtung Karlsruhe bis zur Ausfahrt Neustadt an der Weinstraße.

Die Reise geht weiter durch die Innenstadt von Neustadt wo wir die Bahngleise queren um von dort in den Ortsteil Hambach zu gelangen.

In der Ortsmitte Hambach biegen wir nach rechts in Richtung Hambacher Schloss ab wo wir unterhalb des Schlosses unsere Autos abstellen können.

 

Auf dem Hambacher Schloss, die «Wiege der deutschen Demokratie», bietet sich für alle Interessierten die Möglichkeit an einer Führung teilzunehmen.

Alternativ bietet sich der Besuch des Burgcafés an, welches mit einer leckeren Auswahl an Kaffee und Kuchen zu Diensten steht.

Darüber hinaus lohnt sich ein kleiner Rundgang um die Burg, da diese auf-grund ihrer exponierten Lage eine traumhafte Aussicht in die Rheinebene bietet. 

 

Vom Hambacher Schloss fahren wir nach Neustadt hinunter um dort auf die Deutsche Weinstraße zu gelangen.

Entlang der deutschen Weinstraße geht die Fahrt weiter in Richtung Diedesfeld nach Maikammer.

In Maikammer biegen wir auf die Kalmithöhenstraße (unter Insidern auch als Totenkopfstraße bekannt) ein, um unseren 2. Zielpunkt des heutigen Tages zu erreichen.

 

Bildquelle Jürgen Quarz privat
Bildquelle Jürgen Quarz privat

Die Kalmit mit dem gleichnamigen Haus des Pfälzerwald Vereins ist der höchste Aussichtspunkt in der Vorderpfalz. Bei schönem Wetter bietet er eine traumhafte Aussicht auf die Rheinebene, den Odenwald und den nördlichen Schwarzwald. Und auch hier ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

Nachdem wir die Aussicht und ein Tässchen Kaffee genossen haben, geht unsere gemeinsame Fahrt auf der Totenkopfstraße weiter, die uns dann bergab bis nach St. Martin hinunter führt.

Von St. Martin aus geht es wieder weiter auf der Weinstraße immer in Richtung Süden.

 

Wir passieren kleine Städtchen und verträumte Dörfchen wie Edenkoben, Rhodt unter Rietburg, Hainfeld, Burrweiler, Gleisweiler, Frankweiler, Siebeldingen, Birkweiler, Ranschbach, Leinsweiler, Eschbach, Klingenmünster, Gleiszellen, Pleisweiler-Oberhofen, Bad Bergzabern, Oberotterbach und Schweigern-Rechtenbach, wo die Deutsche Weinstraße mit dem Weintor endet.

In direkter Verlängerung der deutschen Weinstraße fahren wir noch ca. drei Kilometer weiter um unser Endziel «Wissembourg en France» zu erreichen.

Bildquelle Internet
Bildquelle Internet

Wissembourg ist ein französisches Städtchen, geprägt von romantischen Fachwerkbauten sowie Wasserkanälen die das Städtchen durchziehen.

Dort wollen wir den Rest des Tages verbringen, der jedem einzelnen die Möglichkeit zu einer privaten Erkundungstour bietet.

 

Um 16:30 Uhr treffen wir uns alle in der Stadtmitte im Restaurant «Le Saumon»

(3 Place du Saumon) wo wir unser gemeinsames Abendessen zu uns nehmen werden.

Nach einem guten und ausreichenden Essen treten wir dann um 19:00 Uhr unsere gemeinsame Heimfahrt an.

Bildquelle Jürgen Quarz privat
Bildquelle Jürgen Quarz privat

Vom Wissembourg führt uns unsere Heimfahrt über den Windhof, Schweig-hofen, Kapsweyer, Steinfeld, Schaidt, Langenberg nach Kandel Süd zur A65, die wir bei der Ausfahrt Kandel wieder verlassen.

 

Von dort geht es weiter über die Landstraße L549 bis nach Neupotz um dort auf die B9 zu gelangen.

 

Via B9 geht es dann in Richtung Speyer um von dort über die A61 nach Hockenheim, Sinsheim zurück nach Mosbach zu fahren.

 

Für unsere Frühjahrsausfahrt wünsche ich allen Teilnehmern viel Spaß

 

Jürgen Quarz